Bärlauchpesto vegan Rezept: Schnell & lecker

Bärlauchpesto vegan Rezept

Bärlauchpesto vegan Rezept: Schnell & lecker

Es ist wieder Bärlauchzeit! Und somit auch Zeit für ein Bärlauchpesto vegan Rezept. Dieses hier, mit Cashewnüssen, klappt mit nur wenigen Zutaten und ist richtig lecker. Also: Gerne nachmachen und schmecken lassen!

Kleine Anmerkung: Der auf den Bildern abgebildete Bärlauch ist in Wirklichkeit sogenannter “Berliner Wunderlauch”, welcher dem klassischen Bärlauch recht ähnlich ist. Für das Rezept kann man beides gleichermaßen nehmen.

Rezept für ca. 2 Gläser Pesto | Zubereitungszeit: 15 Minuten

BärlauchPesto miit Chashews Zutaten:

  • ca. 400 g Wunderlauch oder Bärlauch
  • 80 g Cashewnüsse (oder nach Gusto andere Nüsse/Kerne)
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer (schwarz, gemahlen)
  • eine Knoblauchzehe
  • ca. 200 ml Olivenöl

Bärlauchpesto vegan Rezept – So geht's:

  1. Bärlauch/Wunderlauch gut waschen und abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen.
  2. Nun alle Zutaten in einen Standmixer geben und alles durchmischen. Sollte der Mixer nicht groß genug sein, kann man den Bärlauch auch nach und nach zugeben. Wer keinen Standmixer hat, kann auch einen Stabmixer verwenden.
  3. Wenn alles gut durchgemischt ist: Das vegane Bärlauchpesto in ausgewaschene und heiß gespülte Gläser geben.
  4. Anschließend noch einen kleinen Schluck Olivenöl drüber geben und in Kühlschrank stellen oder das Pesto direkt schmecken lassen. So einfach ist das Bärlauchpesto vegan Rezept!

Bärlauchpesto mit Cashewnüssen vegan geht für mehr als nur Nudeln!

Noch eine kleine Sache: Ja, Bärlauchpesto schmeckt prima zu Pasta. Ihr könnt es aber auch für weitere Gerichte verwenden. Ich pimpe damit zum Beispiel gerne vegane Sahnesaucen, Gemüsepfannen, schmiere es auf’s Brot oder verwende es als leckeren Dip

Bärlauchpesto mit Cashewnüssen vegan Rezept

Artikel teilen