Sonntags Pflanzen gießen

Achtsame Lebenskunst - meine Tipps

Sonntags Pflanzen gießen.

Sonntags mit Pflanzen tanzen.

Sonntags die Musik aufdreh’n.

Sonntags Müsli naschen und dabei Nachrichten seh’n.

Nachrichten lesen.

Und ernüchtern.

Kurz mal den Weltschmerz grüß’n.

Sonntags grübel, was zu tun ist, um die Welt besser zu machen.

Menschen netter zueinander sein zu lassen.

Sonntags einfach mal sein lassen.

Sonntags aufwach’n und laufen geh’n.

Einfach so passieren lassen ohne nachzudenken.

Ohne wegzudenken.

Sonntags freu’n, dass Sonntag ist.

Nicht weil Sonntag Sonntag ist.

Sondern weil Sonntag Tag ist.

Sonntags in sich geh’n und reflektier’n.

Schattier’n.

Verschmitzt schmunzeln.

Sonntags Pflanzen schau’n und Pläne schmieden.

Mit Plänen jonglieren.

Pläne zu den Akten legen.

Sonntags träumen.

Pläne weiter fliegen lassen.

Sonntags Wäsche waschen.

Endlich mal wieder die Kopfhörer mitwaschen.

Lauter dreh’n.

Tauchen geh’n.

Sonntags Bohnen mahlen und Kaffee schlürfen.

Sonntags kritzeln.

Phrasen aneinander reih’n.

Mit Wörtern um sich werfen.

Sonntags Fehler machen.

Es besser machen.

Sonntags lachen.

Witze machen.

Sonntags freu’n auf’s Kochen.

Sonntags Feines kochen.

Sonntagabends Tatort schau’n.

Selbe Zeit, selber Ort.

Sonntags dankbar sein.

Für das Sein.

Und für Uns.

Sonntags die Lebensfreude grüßen.

Fröhlich winken.

Sonntags weitertanzen.

Sonntags Pflanzen gießen.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.