Quittenbrot Rezept ohne Zucker – selber machen

Quittenbrot Rezept ohne Zucker selber machen Rezept 02

Quittenbrot Rezept ohne Zucker – selber machen

Ich habe mir letztens von meinem Heimatbesuch ein paar Quitten mit nach Berlin genommen und hier frei Schnauze versucht ein Quittenbrot Rezept ohne Zucker zu kreieren. Es ist super lecker geworden und außerdem auch noch vegan, glutenfrei und, wie schon gesagt, zuckerfrei.

Was ihr braucht, um das Quittenbrot Rezept ohne Zucker nachzubacken

  • zwei mittelgroße Quitten
  • eine Birne (habe einen Mix gemacht, man kann aber natürlich, wenn man es quittiger mag die Birne weglassen und durch eine dritte Quitte ersetzen)
  • 100 g Dinkelmehl
  • 70 g Hafermehl (Hafer dafür einfach klein mixen)
  • eine Handvoll Pekannüsse
  • 8 große weiche Datteln
  • 1 EL Agavendicksaft (oder Ähnliches)
  • 1 TL Kokosöl (zum dünsten)
  • 1,5 EL (für den Teig)
  • 100 ml Hafermilch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zimt
  • Mark einer Vanilleschote

Und so geht’s:

1. Vorab: Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Ca. 1/6 von einer Quitte in kleine Würfelchen schneiden und in einer Pfanne mit Kokosöl leicht anbraten und mit einem TL Agavendicksaft karamellisieren. Deckel drauf und bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten garen lassen. Dann erst einmal zur Seite stellen.

3. Den Rest der Quitten in normal große Stücke schneiden und in einem Dämpfeinsatz auf dem Herd für ca. 20 Minuten durchgaren lassen. Währenddessen auch die Birne schneiden und nach ca. 10 Minuten dazu geben. Wenn alles gar ist vom Herd nehmen. Anmerkung: wer keinen Dämpfeinsatz hat, kann das auch einfach im Wasserbad machen.

4. Die garen Birnen und Quitten mit der Hafermilch und den Datteln in ein Gefäß geben und mit einem Mixstab gut durchmixen.

5. Den Brei mit dem Dinkel- und Hafermehl, Kokosöl, Vanillemark, Zimt & Backpulver vermengen. Schon steht der Teig für euer veganes Quittenbrot ohne Zucker.

6. Anschließend Pekannüsse klein hacken und gemeinsam mit den kleinen Quittenwürfelchen in den Teig für das Quittenbrot geben. Nochmal gut durchmischen.

7. Teig in eine Backform geben und für ca. 55 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen lassen. Mit einem Zahnstocher o.ä. in den Teig piksen. Bleibt nichts dran kleben, ist dein veganes und glutenfreies Quittenbrot fertig.

8. So einfach ist das Quittenbrot Rezept ohne Zucker umgesetzt. Lass es dir schmecken!

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Christine Hierer (@vonwenigerundmorgen) am

Artikel teilen