Rosenkohl Pasta mit Schwarzwurzeln – Veganes Rezept

Rosenkohl Pasta mit Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln, Rosenkohl und Pasta? Eine wunderbare Mischung! Deswegen gibt’s hier nun ein veganes Rezept für leckere Rosenkohl Pasta mit Schwarzwurzeln und Räuchertofu. Gesund, lecker und schnell zubereitet. Here you go!

Was du für die Rosenkohlpasta mit Schwarzwurzeln brauchst (2 Portionen)

  • 3 Stangen Schwarzwurzel
  • 250 g Rosenkohl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Packung Räuchertofu (200 g)
  • Ein paar Stängel Petersilie
  • 3 Thymianzweige
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 100 ml Hafersahne
  • ca. 200 g Nudeln (Ich habe kleine Nudeln in Muschelform genommen, natürlich geht aber auch jede andere Art)

Und außerdem zum Garnieren:

  • gehackte Petersilie
  • gehackte Walnüsse

Rosenkohl Pasta mit Schwarzwurzeln – So geht’s

  1.  Für die Rosenkohl Pasta mit Schwarzwurzeln zunächst Nudelwasser aufsetzen. Wenn es kocht, Nudeln hinzugeben und nach Packungsanleitung kochen lassen. Nudeln anschließend absieben und zur Seite stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Schwarzwurzeln mit dem Sparschäler schälen. Aber Achtung: Die Schwarzwurzeln sind sehr klebrig. Deswegen empfiehlt es sich Handschuhe dafür anzuziehen oder die Wurzeln unter laufendem, kalten Wasser zu schälen. Und: Den Sparschäler anschließend direkt abspülen.
  3. Geschälte Schwarzwurzeln in 2cm breite Stücke schneiden und in einem Topf 5 Minuten garen lassen (entweder direkt im kochenden Wasser oder in einem Dämpfeinsatz). Danach beiseite stellen.
  4. Nun Rosenkohl waschen und halbieren, Zwiebeln in ca. 1cm große Stücke und Räuchertofu in ca. 1x1cm große Würfel schneiden.
  5. Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne (oder Wok) erhitzen lassen und den Rosenkohl, Zwiebeln und Räuchertofu für 5 Minuten scharf anbraten lassen. Dann die vorgegarten Schwarzwurzeln sowie den Agavendicksaft hinzugeben und weitere 3 Minuten auf hoher Stufe braten lassen.
  6. Mit Hafersahne ablöschen und auf niedrige Hitze stellen. Eine Handvoll Petersilie hacken und dazugeben, ebenso wie die Nadeln der Thymianzweige. Alles gut durchmischen, Deckel auf die Pfanne setzen und 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  7. Jetzt noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend die gekochten Nudeln mit hineingaben und alles gut miteinandervermischen.
  8. Rosenkohl Pasta mit Schwarzwurzeln anrichten und mit gehakter Petersilie und gehakten Walnüssen garnieren. 
  9. Schmecken lassen!

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.