Veganer Lachs Rezept – fast wie das Original!

Veganer Lach Rezept - so geht's

Lachs findest du lecker, allerdings willst du dich rein pflanzlich ernähren? Wie gut, dass man den Fisch auch wunderbar ganz ohne Fisch zubereiten kann. Ich habe mal ein bisschen getüftelt und bin nicht nur überrascht, sondern auch begeistert von der authentischen Kreation. Neugierig geworden? Probier’s am besten gleich selbst aus: veganer Lachs Rezept.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Ziehzeit: mindestens über Nacht, besser 2 Tage

Veganer Lachs Rezept – Zutaten:

  • 5 Karotten
  • 5 EL Oliven- oder Leinöl
  • 3 EL Liquid Smoke (gibt’s online oder in Bio Märkten)
  • 2 EL Apfelessig
  • 10 EL Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 5 Streifen Wakame Algen
  • Salz
  • Pfeffer

Veganer Lachs Rezept – so wird’s gemacht:

  1. Karotten gut waschen oder schälen. Anschließend bei 170 Grad für ca. eine halbe Stunden garen. Zeit kann je nach Dicke der Kartotten variieren. Deswegen einfach mal mit einem Messer reinpiksen und checken. Rausnehmen sobald sie gar sind und leicht abkühlen lassen.
  2. Während die Karotten im Ofen garen sie Marinade anrühren. Dazu das Öl, Liquid Smoke, Apfelessig, Gemüsebrühe und Zitronensaft vermischen; Wakame dazu geben sowie mit ein paar Prisen Pfeffer und einer guten Portion Salz abschmecken. Ruhen lassen, solange die Karotten garen.
  3. Sobald die Karotten gar und leicht abgekühlt mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden und diese in die Marinade geben.
  4. Karottenstreifen und Marinade gut miteinander vermischen und kalt stellen. mindestens über Nacht ziehen lassen. Idealerweise aber ein, zwei Tage. Fertig!

PS: ich habe den Karottenlachs auf einem leckeren Brot mit veganer Remoulade, Kresse und Sonnenblumenkernen angerichtet. Das war super lecker! Ansonsten macht sich Dill natürlich auch super drauf.

Veganer Lachs Rezept mit Brot und Remoulade

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.