Beste Flohmärkte in Berlin am Sonntag: Meine 5 Favoriten für’s Kleidungs-Shopping

Beste Flohmärkte in Berlin am Sonntag: Top 5 Liste

Beste Flohmärkte in Berlin am Sonntag? In Berlin gibt es ein wunderbare Flohmarkt-Auswahl. Und das ist auch gut so, denn neue Klamotten sind meist nicht so toll für unsere Umwelt. Doch welches sind die besten Flohmärkte, um schöne und coole Kleidung zu shoppen? Ich verrate euch meine 5 Favoriten für einen perfekten Flohmarkt Sonntag in Berlin.

1. Flohmarkt Berlin Neukölln: Der Nowkoelln Flowmarkt Berlin ist bunt, ausgelassen und fröhlich

Bester Flohmarkt Berlins? Meiner Meinung nach der Nowkölln Flowmarkt Berlin am Maybachufer in, wie der Name schon andeutet, Neukölln. Der Flohmarkt hat eine mittlere Größe und die Stände vereinen sowohl private als auch gewerbliche Händler. Wobei hier deutlich mehr private als gewerbliche Händler sind, was ist sehr angenehm finde. Die Kleidung die man hier findet ist so divers und bunt wie Neukölln selbst. Von “normaler Mode” über blumige Hippie-Oberteile und Vintage Klamotten bis hin zu den perfekten Outfits für Raver*innen ist hier alles mit dabei.

Gerade bei den privaten Händlern, die endlich mal wieder ihren Kleiderschrank ausgemistet haben, ist es noch dazu echt günstig (insbesondere, wenn man seine Verhandlungs-Skills auspackt). Ich liebe es einfach hier shoppen zu gehen. Und das nicht nur wegen den Flohmarkt-Ständen, sondern auch wegen der entspannten und ausgelassenen Stimmung und dem typisch bunten Berliner Flair. Außerdem gibt’s hier auch immer einige leckere Stände mit Drinks und leckerem (oftmals veganen oder vegetarischen) Essen. Ehrlich jetzt, der Nowkoelln Flowmarkt Berlin darf meiner Meinung nach bei keinem Flohmarkt Sonntag in Berlin fehlen.

Wann? Jeden zweiten Sonntag, 10:00 bis 17:00 Uhr (nur in den Sommermonaten)

2. Flohmarkt Sonntag Berlin: Schicke Schnapper auf dem Flohmarkt Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf

Auch der Flohmarkt Fehrbelliner Platz darf in meiner Liste Beste Flohmärkte Berlin am Sonntag nicht fehlen. Dieser schöne Flohmarkt in Wilmersdorf ist deutlich gediegener als beispielsweise der Nowkoelln Flowmarkt und das Publikum, ebenso wie die Verkäufer und Verkäuferinnen, etwas älter. Hier ist es nicht ganz so bunt und divers, dafür etwas ruhiger, klassischer und schicker. Der Verkaufenden sind nicht selten ganz gut betuchte Wilmersdorfer*innen, die ihre alte (oftmals jedoch sehr hochwertige) Kleidung verkaufen.

Wer sucht, der kann hier wahre Schätze und Vintage Markenklamotten zu Schnäppchenpreisen absahnen. Bei einem richtigen Flohmarkt Sonntag in Berlin sollte dieser schöne Markt also definitiv nicht fehlen. Und wer gerade keine Lust auf Klamotten hat: Auch schicken und vergleichsweise günstigen Deko und Einrichtungskram kann man hier erbeuten. PS: Hunger? Nur wenige Meter weiter, im Preußen-Park, befindet sich die Thai-Wiese. Dort gibt’s jeden Samstag und Sonntag leckeres und sehr authentisches thailändisches Streetfood. Unbedingt vorbeischauen, wenn man eh schon in der Ecke ist!

Wann: Jeden Samstag und Sonntag, von 10:00 bis 16:00 Uhr (ganzjährig)

3. Mauerpark Flohmarkt Berlin: Der allseits beliebte Flohmarkt im Prenzlauer Berg

Berlin Flohmarkt? Wer denkt bei diesen Worten bitte nicht direkt an den bekannten Flohmarkt im Prenzlauer Berg? Ja, unter den besten Berlin Flohmärkten, die sonntags geöffnet haben, darf der gute alte Mauerpark Flohmarkt einfach nicht fehlen. Er gehört auch eher zur fröhlich bunten Sorte und hat eine ordentliche Größe. Neben Privatverkäufern und -verkäuferinnen gibt’s hier auch recht viele gewerbliche Stände mit moderer oder Vintage Kleidung. Da der Flohmarkt so beliebt ist, ist hier auch immer gut was los. Bis man alle Stände abgeklappert hat, kann es also ein bisschen dauern.

Aber auch hier gibt es viele feine Stände für Essen und Getränke, so dass man sich zwischendurch einen leckeren Snacks gönnen kann. Auf der Wiese, direkt neben dem Flohmarkt, findet man außerdem häufig unterschiedlichste Musiker, kleine Raves und das beliebte Mauerpark Karaoke. Der Mauerpark Flohmarkt Berlin ist somit eine perfekte Location um den Flohmarkt Berlin Sonntag entspannt ausklingen zu lassen. Und pssst, hier noch ein Insider Tipp: Wem es hier doch zu voll ist, geht einfach weiter zum Flohmarkt Arkonaplatz. Der ist nur einen kleinen Spaziergang weiter und ein bisschen wie der Mauerpark Flohmarkt in klein, nur ein bisschen ruhiger, nicht so voll und weniger bekannt bei Touristen.

Wann? Jeden Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr (kurze Pause im Winter)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @acevedo_charles geteilter Beitrag am

4. Flohmarkt am Rathaus Schöneberg: Hier ist jeden Samstag und Sonntag Flohmarkt in Berlin

Der Flohmarkt Schöneberg am Rathaus des Bezirks: Meiner Meinung nach auch einer der besten Flohmärkte in Berlin am Sonntag. Wobei dieser nette Markt in Schöneberg das ganze Wochenende, Samstag und Sonntag, geöffnet hat. Von der Stimmung und den Ständen ist dieser Markt sowas wie eine Mischung aus Mauerpark Flohmarkt und dem Flohmarkt am Fehrbelliner Platz. Etwas gediegener und ruhiger aber sowohl ältere als auch jüngere Verkäufer und Verkäuferinnen.

Die Waren sind nicht ganz so bunt und hip, dafür eher normal bis klassisch schick. Die ein oder anderen Vintage-Schätze kann man hier jedoch sehr wohl auch ergaunern. Und das noch dazu, zumindest meines Eindrucks nach, für besonders günstige Preise. Außerdem verirren sich hier kaum Touristen her und auch dem Flohmarkt herrscht noch richtig berlinerisches Flair. Dafür ein verdienter vierter Platz auf meiner persönlichen Beste Flohmärkte Berlin am Sonntag Liste.

Wann? Jeden Samstag und Sonntag von 8:00 bis 16:00 Uhr

5. Flohmarkt Boxhagener Platz: Hippes und trendy Zeug auf dem populären Flohmarkt in Friedrichshain

Beste Flohmärkte in Berlin: Den fünften Platz auf meiner Liste bekommt der Flohmarkt Boxhagener Platz in Friedrichshain. Hier gibt’s ein paar private Stände mit meist recht hipper Kleidungsauswahl und dazu vergleichsweise viele gewerbliche stände mit nicht minder hipper Ware. Neben Klamotten findet man hier übrigens auch einiges an Deko, Geschirr und Mobiliar. Und natürlich Food-Stände (auch hip, versteht sich).

Der Markt ist beliebt und dementsprechend auch meist gut besucht und nicht ganz so günstig (für Flohmarkt-Preise). Das ist aber nicht weiter schlimm: Wer mehr Lust auf private Stände und Schnäppchen hat, läuft einfach ein paar Meter gen Süden zum RAW-Flohmarkt auf dem RAW Gelände. Hier gibt’s hippe, lässige und günstige Klamotten, die Stimmung ist ausgelassen (kein Wunder bei so vielen Kneipen, Bars und Clubs drum herum), trotzdem aber nicht so überfüllt.

wann? Jeden Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.