Gefüllter Kürbis Rezept: Veganer Festival-Kürbis aus dem Ofen mit Kohl-Gemüse-Füllung

Gefüllter Kürbis Rezept: Vegan und lecker

Perfektes Gericht im Herbst: Festival-Kürbis mit veganem Schnetzel und veganer Kohl- und Gemüse-Füllung aus dem Ofen. Super lecker und einfach gemacht. Hier das gefüllter Kürbis Rezept!

Gefüllter Kürbis Rezept – Das brauchst du:

1 Portion (=1 Kürbis), 25 Minuten Vorbereitungszeit + 45 Minuten Garen im Ofen

  • 1 Kürbis, Sorte Festival (eignet sich sehr gut, es sind aber auch andere Sorten möglich)
  • 5 Knollen Rosenkohl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Karotte
  • Ca. 5cm von einem Lauch
  • 5 Brokkoli-Röschen
  • 50ml Brühe
  • 50ml Hafersahne
  • 2 Stängel Thymian
  • 10 Blätter Petersilie
  • 50g grobe Sojaschnetzel
  • 500ml Wasser
  • 1/2 glatten TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • Zum Garnieren: Etwas gehackte Petersilie und Sonnenblumenkerne

Gefüllter Kürbis mit Kohl-Gemüse-Füllung – Und so geht’s:

  1. Ofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen.
  2. 500ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, etwas Salz dazu geben und Sojaschnetzel ca. 10 Minuten darin kochen lassen. Anschließend in ein Sieb leeren und mit einer Schüssel o.Ä. die restliche Flüssigkeit aus den Schnetzeln herauspressen (Es kann auch sein, dass die Packungsanleitung was anderes sagt, dann gerne nach Packungsanleitung zubereiten). Anschließend kurz zur Seite stellen.
  3. Das Gemüse gut waschen. Den Rosenkohl anschließend vierteln, die Zwiebeln, Karotte und den Lauch in dünne Streifen (ca. 0,5cm) schneiden, Brokkoli-Röschen lassen wie sie sind oder ggf. nochmal halbieren.
  4. Olivenöl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Dan das geschnittene Gemüse dazu geben und für 5 Minuten bei voller Hitze anbraten lassen. Dann auch die Schnetzel dazu geben und weitere 2 Minuten braten lassen.
  5. Mit der Brühe und Hafersahne ablöschen und den Herd auf mittlere Hitze stellen.
  6. Nun die Petersilie klein hacken und diese, wie auch die Nadeln von zwei Thymianzweigen und den Kreuzkümmel mit in die Pfanne geben. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut vermischen. Nun den Deckel auf die Pfanne setzen und 5 Minuten garen lassen.
  7. In der Zwischenzeit den Kürbis waschen und dann das obere Viertel vom Kürbis mit einem scharfen Messer abschneiden. Aus beiden Teilen nun die Kürbiskerne und die Fasern herauslöffeln.
  8. Die Kürbis-Unterseite auf ein Backblech stellen und schließlich mit dem Gemisch aus der Pfanne befüllen, anschließend den Kürbis-Deckel drauf setzen und den Kürbis in den Ofen schieben.
  9. Nun muss der Kürbis noch schön gar werden. Das dauert gut 45 Minuten. Man kann zwischendurch einfach immer mal wieder mit einer Gabel am Kürbis piksen. Wenn man ihn etwas eindrücken kann und er sich weich anfühlt, ist er gar.
  10. Fertigen Kürbis auf einem Teller anrichten, mit Petersilie und Sonnenblumenkernen garnieren und dann auslöffeln! Guten Appetit! PS: Die Schale kann man bei dieser Sorte nicht mit essen. Sie ist aber sehr widerstandsfähig und dadurch lässt sich der Kürbis prima auslöffeln ohne zusammenzusacken oder kaputtzugehen.

Gefüllter Kürbis: Lecker und ideal für den Herbst

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.